Home . Lebenlauf . Kontakt . Mappe

Installation

hearing rooms - Augen hören den sehenden Ohren zu

Raum- u. Klanginstallation/ 2004


Menschen gehen in Räumen auf, Räume entfliehen den Menschen.
Welches Raumgefühl hat ein Mensch, der nichts sieht, alles über seine Antennen für Stimmen, Töne, Geräusche wahrnimmt?
Die Eigenmusik von Räumen läßt optische Welten entstehen.
Die Frage ist, wie verhält sich ein Raum, wenn er dann plötzlich allein ist und ohne Menschen? Wird er dann auf einmal ganz musisch-vergnügt?
Sprechende, tanzende, singende, hörende und fühlende Räume wurden von Künstlern aus den Bereichen Komposition, Szenografie, Grafik, Choreografie, Kostümbild und Video im Kandinsky Haus in Szene gesetzt.

Komposition : Tonia Reeh
Rauminstallation : Katja Sittig
Kostüme : Isa Mehnert
Choreografie : Roger Jahnke
Video : Benjamin Krieg

Webdesign